Franks Fotos

Fotos von Frank Plößel
Search results - "santiago"
IMG0306.jpg
Aufenthaltsraum der Casa ParticularDies war der Aufenthaltsraum meiner Casa Particular in Santiago.
IMG0403.jpg
BusbahnhofMit dem Bus bin ich von Santiago nach Baracoa gefahren und dann mit dem Rad wieder zurück.
Viazul (Bus in der Mitte) ist die Überlandbuslinie, die nur Fahrgäste mitnimmt, die mit Devisen zahlen - und die einzige Busline, die auch offiziell Fahrräder transportiert.
Astro (rechts) nimmt Kubaner gegen einheimische Währung und ein paar Touristen pro Bus gegen Devisen mit. Die Busse sind deutlich voller - und damit auch die Gepäckfächer.
IMG0307.jpg
Antonio-Maceo-DenkmalAn der Plaza de la Revolución in Santiago ist ein großes Denkmal für Antonio Maceo, einen Führer des Unabhängigkeitskampfes der Kubaner gegen die spanische Kolonialherrschaft Ende des neunzehnten Jahrhunderts.
IMG0308.jpg
Antonio-Maceo-DenkmalAntonio Maceo reitet miit seinem Pferd über einen Wald von Macheten, was seinen Heldenmut symbolisieren soll.
IMG0309.jpg
Plaza de la Revolución in Santiago
IMG0319.jpg
Hütte und HochhausSantiago ist eine Stadt mit einfachen Bretterhütten, aber auch modernen Hochhäusern.
IMG0331.jpg
Bacardi-MuseumDieses Museum hat Emilio Bacardi 1899 bauen lassen, um seine private Sammlung von Kunst, achäologischen Objekten und Antiquitäten auszustellen. Damals war er Bürgermeister von Santiago.
Die Familie Bacardi hatte in Kuba mehrere große Rum-Brennereien. Nach der Verstaatlichung ihrer Brennerei in Santiago 1960 schlug die Familie Angebote auf Entschädigung aus und verließ Kuba. Heute wird der Bacardi-Rum auf den Bahamas produziert.
IMG0333.jpg
Blick von der Dachterrasse des Grand Hotels auf den Parque CéspedesDer Parque Céspedes ist der zentrale Platz Santiagos. Rechts sieht man das Rathaus, links das Museum "Museo del Ambiente Cubano", das koloniale Einrichtungen zeigt. Im Hintergrund die Meeresbucht mit dem Hafen.
IMG0335.jpg
Kathedrale von Santiago
IMG0541.jpg
Ortsschild Santiago mit PrimarschülerinnenNun hatte ich nach eineinhalb Tagen Fahrt die Stadtgrenze der "Heldenstadt" Santiago wieder erreicht.
IMG0544.jpg
Terasse des Grand HotelsAuf der Terasse des Grand Hotels von Santiago hatte ich noch einen Drink, bevor ich zum Busbahnhof fuhr, um den Nachtbus nach Havanna zu nehmen.
IMG0364.jpg
Ich auf FahrradtaxiEin Fahrradtaxifahrer hat mich eine Runde mit seinem Fahrzeug fahren lassen. Fast hätte ich die Kurve vor der großen Straße nicht bekommen, denn es gab weder Handbremsen am Lenker noch einen Rücktritt. Stattdessen mußte man die seitlich angebrachten Bremsgriffe verwenden.
Weil es in Santiago ziemlich auf und ab geht, haven viele, aber bei weitem nicht alle Fahrradtaxis hier eine Schaltung. Bei denen, die eine Schaltung haben, wird die Kette zwischen den vorderen Kettenblättern einfach mit der Fußspitze verschoben, einen Umwerfer gibt es nicht.
18 files on 2 page(s) 1

© Frank Plößel