Franks Fotos

Fotos von Frank Plößel
Search results - "kleidung"
marokko_2007_maerkte_feste_013.jpg
Keramik- und KleidungsstandAuf marrokanischen Märkten wird alles angeboten, von Haushaltsgegenständen bis zur Kleidung.
marokko_2007_maerkte_feste_016.jpg
Verschiedene StändeStände mit verschiedenen Waren - Kleidung, Gewürze, Taschen, Filme.
IMG0617.jpg
KleidungsgeschäftDas Kleidungsgeschäft war gut bestückt, obwohl es für einheimische Währung verkaufte.
IMG0340.jpg
SchlafzimmerIm Schlafzimmer sieht man gut die Fensterverkleidung.
IMG0343.jpg
InnenhofIm Innenhof steht ein Brunnen.
Man erkennt auch gut die Holzverkleidung der Fenster im ersten Stock.
marokko_2007_maerkte_feste_041.jpg
KleidungKleidung lag auf einer Plastikplane direkt auf dem Boden.
marokko_2007_marrakesch_047.jpg
Kleidung
IMG0478.jpg
Kubanerin in der KücheViele Häuser sind einfach eigerichtet. ES gibt in diesem Ort nicht viele Verdienstmöglichkeiten, außer einige wenige Monate bei der Kakao- und Kaffeeernte mitzuarbeiten - und natürlich Touristen anzubetteln oder ihnen etwas anzubieten, zum Beispiel Essen oder Getränke.
Niemand hungert, denn es gibt im Meer natürlich Fische und anderes Getier, und Lebensmittel sind ja in Kuba allgemein billig, und Schule und Gesundheitsversorgung sind ja kostenlos. Aber für Kleidung, Haus, Möbel etc. benötigt man ja auch geld.
marokko_2007_marrakesch_145.jpg
WasserverkäuferDie Wasserverkäufer sind einfach an ihrer farbigen Kleidung erkennbar.
marokko_2007_rif_059.jpg
Fluß mit gewaschener KleidungKleidung liegt nach dem Waschen im Fluß zum Trocknen aus.
sizilien_2007_aeol_iseln_05.jpg
Vulcano: SchlammbadAuf der Insel Vulcano ist das Schlammbad bekannt. Es soll gegen alle möglichen Krankheiten helfen. Den Schwefelgeruch bekommt man aber schwer wieder aus der Badekleidung raus. Und fast auf der ganzen Insel riecht es mehr oder weniger stark nach faulen Eiern. Daher machen viele - wie auch ich - nur einen Tagesausflug von Lipari nach Vulcano.
sizilien_2007_osten_07.jpg
Gola di AlcantaraMan kann sich für die Schlucht diese Kleidung leihen, doch auch damit kommt man nur ein paar Meter weiter als ich mit kurzer Hose gekommen bin, denn dann wird das Wasser auch für diese Kleidung zu tief.
12 files on 1 page(s)

© Frank Plößel