Franks Fotos

Fotos von Frank Plößel
Search results - "holz"
vietnam_2008_hanoi_006.jpg
BankAm See stehen Bänke aus Beton, der wie Holz aussieht.
vietnam_2008_hanoi_040.jpg
Jadeberg-InselZum Tempel führt eine Brücke aus rotgestrichenem Holz.
marokko_2007_strasse_der_kasbahs_021.jpg
Holzschloß mit HolzschlüsselDas Holz-Türschloß kann nur mit einem Holzschlüssel geöffnet werden, der an der richtigen Stelle Stifte eingesetzt hat.
IMG0339.jpg
Museo del Ambiente CubanoDas "Museo del Ambiente Cubano" ist im ältesten erhaltenen Wohnhaus Kubas untergebracht. Die Fenster sind alle mit Holz verkleidet, um die Frauen vor neugierigen Blicken zu schützen und die Hitze draußen zu halten.
Im Vordergrund moderne Busse für Touristen und alte für Kubaner.
IMG0247.jpg
Mirador de Mayabe - AussichtsterasseDie Aussichtsterasse hat massive aus Holz geschnitzte Schaukelbänke.
IMG0341.jpg
GangIm ersten Stock haben die Räume eine Zedernholzdecke. Durch die Fenster blickt man in den Innenhof.
IMG0343.jpg
InnenhofIm Innenhof steht ein Brunnen.
Man erkennt auch gut die Holzverkleidung der Fenster im ersten Stock.
IMG0447.jpg
Cruz de ParraDieses Kreuz soll Kolumbus angeblich aus Spanien mitgebracht und in den kubanischen Strand gesteckt haben. Das Holz des Kreuzes ist etwa 500 Jahre alt, so dass es aus der Zeit von Kolumbus stammt. Allerdings stammt das Holz von einem einheimischen Baum.
Nachdem das Kreuz dadurch, dass Wallfahrer sich Splitter mitgenommen hatten, von zwei auf einen Meter geschrumpft war, wurde es in einen Glaskasten gestellt.
vietnam_2008_weg_nach_nordwesten_052.jpg
WasserbüffelDie Tiere haben keine Glocken aus Metall, sondern solche aus Bambus bzw. Holz.
vietnam_2008_weg_nach_nordwesten_064.jpg
BäuerinnenBäuerinnen von den Dörfern im Umland kommen in die Kleinstadt, um dort Holz zu verkaufen.
marokko_2007_strasse_der_kasbahs_069.jpg
StufenDie Stufen nach oben sind durch Holz vor dem schnellen Verfall des Lehms geschützt.
IMG0071.jpg
Decke im ZimmerDie Decke des Zimmers war zugleich der Dachstuhl aus Zedernholz. Das Zimmer war etwa vier Meter hoch. Da die Wand nicht bis zur Decke durchging, war es relativ hellhörig im Haus.
21 files on 2 page(s) 1

© Frank Plößel