Franks Fotos

Fotos von Frank Plößel
Home > Radtouren > Kuba 2006 > Baracoa

TITLE  +   - 
FILE NAME  +   - 
DATE  +   - 
POSITION  +   - 
IMG0403.jpg
BusbahnhofMit dem Bus bin ich von Santiago nach Baracoa gefahren und dann mit dem Rad wieder zurück.
Viazul (Bus in der Mitte) ist die Überlandbuslinie, die nur Fahrgäste mitnimmt, die mit Devisen zahlen - und die einzige Busline, die auch offiziell Fahrräder transportiert.
Astro (rechts) nimmt Kubaner gegen einheimische Währung und ein paar Touristen pro Bus gegen Devisen mit. Die Busse sind deutlich voller - und damit auch die Gepäckfächer.
IMG0404.jpg
Lokaler BusDie lokalen Busse, wo man mit einheimischer Währung zahlt, sind meistens überfüllt.
IMG0402.jpg
Punto de RecogidaAn allen Ortsausgängen gibt es die Punkte, wo man auf Fahrzeuge warten kann, die einen mitnehmen. Ein staatlicher Angestellter in gelber Uniform organisiert das ganze und sorgt dafür, dass sich niemand vordrängelt.
IMG0405.jpg
Fahrradtransport bei lokalem "Bus"
IMG0406.jpg
Fahrradtransport auf Eselskutsche
IMG0407.jpg
Radfahrer
IMG0408.jpg
SchlangeAnscheinend gab es hier etwas Besonderes, denn es gab eine lange Schlange.
IMG0409.jpg
BananenkaufDer Bus hielt hier an, und Fahrer und Beifahrer haben sich Bananen gekauft.
IMG0410.jpg
LandschaftUnd dann ging es durch die Berge von der Süd- an die Nordküste auf der Paßstraße "la Farola" ("die Fackel").
IMG0411.jpg
Bergstraße
IMG0412.jpg
Berglandschaft
IMG0413.jpg
AussichtspunktAm Paß gab es einen Aussichtspunkt, aber der Bus hat dort nicht gehalten.
(Und ein paar Tage später, als ich mit dem Rad in die umgekehrte Richtung gefahren bin, dachte ich, dass ich unmöglich den Paß schon erreicht haben könnte, weil ich gar nicht so lange bergauf gefahren war. Als ich dann schon ein ganzes Stück vorbei war, wollte ich nicht mehr bergauf zurück fahren.)
87 files on 8 page(s) 1

© Frank Plößel